Der folgende Inhalt wurde am 30.01.17 aktualisiert

Hallo, willkommen, welcome, bienvenu, benvenuto, boa vinda, bienvenido, . . .
Wir freuen uns, in Ihrem Rechner zu sein.

N E U J A H R S G A L A 2017
The Chambers & Popchchor Syke
Das Solistenensemble der Jungen Philharmonie Köln
und Wir

Ein Gemeinschaftskonzert am 20. Januar im Saal der Sparkasse Syke

Die Nachberichterstattung gibt es [ hier ]


"Syker Popchor" kam beim Sulinger Publikum ausgezeichnet an

Am Freitag, 11. Dezember, um 19:30 Uhr gab der Popchor unter der Leitung von Andreas Erbe sein zweites Konzert in lockerer Atmosphäre in den Räumen des TAFF .

SULINGEN (ts). Im Sulinger TAFF, einer zum Unternehmensbereich Bethel im Norden gehörigen Begegnungsstätte, trat am Freitag, dem 11. Dezember, bei freiem Eintritt der angesehene "Syker Popchor" auf und wusste die Besucher hervorragend zu unterhalten. Nachdem Einrichtungsleiterin Marlies Beich das rund 35-köpfige Ensemble begrüßt und selbigem dafür gedankt hatte, dass es mit seiner gesanglichen Darbietung die Arbeit des TAFF`s erneut unterstützen wolle, wünschte sie allen Anwesenden "Viel Spaß" und wies außerdem darauf hin, dass das Mitarbeiterteam während der Pause und nach Beendigung des Konzerts gern bereit sei, Fragen zum Aufgabenbereich der Einrichtung zu beantworten. Mit dem Song "Monday, Monday" von John Phillips starteten die Sänger und Sängerinnen dann unverzüglich in ihr umfangreiches Programm und eroberten damit spontan die Herzen der zahlreich erschienenden Zuhörer. Gisela Koppermann, Chormitglied und Moderatorin des Abends, brachte anschließend - im Namen des gesamten Chores - zum Ausdruck, wie sehr man sich darüber freue, zum zweiten Mal im TAFF singen zu dürfen.

Wochenpost-Foto-taff-2015-12-16
Der Chor sorgte bei den Besuchern für Begeisterung.

Des Weiteren stellte sie Chorleiter Andreas Erbe aus Syke vor, welcher seit nunmehr 25 Jahren die musikalische Führung des "Syker Popchores" ausübe und wies zudem auf Klaus Tirre aus Twistringen hin, dem die instrumentale Begleitung auf der Gitarre zukam. Zum eben gehörten Auftaktsong sagte die Sprecherin: "Weil wir immer montags proben, haben wir "Monday, Monday" zu unserem Erkennungslied gemacht und beginnen eigentlich alle unsere Konzerte mit dem Evergreen." Es folgte eine bunte Palette bekannter und beliebter Stücke aus den Bereichen Pop, Swing, Jazz und Blues, zu denen unter anderem Hits wie "Country Roads", "What a wonderful world", "Under the moon of love", "Darling save the last dance for me", "Honey Pie" und "I`ll be there" gehörten. Hierbei wussten die rot-schwarz gekleideten Akteure/ innen, die sich stimmlich aus Sopran, Alt, Tenor und Bass zusammensetzten, ihr Publikum mit insgesamt 24 Liedbeiträgen sowie humorvollen Kommentaren rundherum zu begeistern und den einen oder anderen Gast zum rhythmischen Fußwackeln oder leisem Mitsingen zu animieren.

Wochenpost-Foto-taff-2015-12-16-II
Die Zuschauer erlebten einen musikalischen Genuss.

So genoss die bunt gemischte Besucherschar einen melodienreichen und schwungvollen Abend, während sie sich von der musikalischen Leidenschaft des "Syker Popchores" gerne anstecken ließ und dessen Engagement immer wieder mit lang anhaltendem Applaus belohnte.

Fotos: Stelloh

Quelle "DIE WOCHENPOST" - www.wopo.tv




Rechtschreibfehler jeglicher Art
unterliegen dem
Copyright des Autors :-)